Wer heutzutage auf der Suche nach Erklärungen, Informationen oder auch nur Unterhaltung, Spielen und Zeitvertreib ist, wird natürlich auf den Gedanken kommen, dieses im Internet zu suchen. Gerade das Internet bietet für alles und für jeden einen Anhaltspunkt für Problemlösungen und Erklärungen, die es mit den verschiedenen Möglichkeiten und Techniken zur Suche und Recherche zu finden gilt.
Neben der ganz normalen landläufigen Suche mit Hilfe einer der vielen verschiedenen Suchmaschinen, die es entweder als Volltextsuchmaschine oder aber auch als Spezial-Suchmaschiene gibt, hat der User die Möglichkeit, diese ersten Ergebnisse mit weiteren Methoden der Suche zu untermauern und aufzubereiten.

Wie eine Suchmaschine sucht

Die uns allen als normale Suchmaschine, wie Google, Yahoo oder Bing bekannten Suchmschinen arbeiten im Wesentlichen nach einer ähnlichen Methode der Suche.
Sie beziehen ihre Informationen und Daten mit Hilfe kleiner vollautomatischer Tools, die die im sichtbaren Teil des Internet zu findenden Webseiten besuchen, einscannen und dann in den Datenbanken der Suchmaschine ablegen. Bei der Suche durch den User werden die Suchbegriffe, die dieser in die Suchmaske der Suchmaschine eingegeben hat, mit den unter diesen Begriffen abgelegten Zeichenfolgen verglichen und bei Übereinstimmung wird die Webseite, die diese enthält mit auf die Ergebnisliste der Suche gestellt. Dies bietet aber noch keine Gewähr für die sachliche Übereinstimmung des Inhalts mit der Frage des Users. Diese lässt sich in Webkatalogen und Verzeichnissen schon eher erreichen, da hier eine angemeldete Webseite zunächst von Menschen auf ihren Inhalt geprüft und anschließend in Kategorien eingeteilt wird.

Verschiedene Alternativen zur klassischen Suchmaschine

Um zum gewünschten Suchergebnis zu kommen, bieten sich allerdings noch eine Vielzahl anderer Instrumente für die Recherche an.
Da sind zunächst die Meta-Suchmaschinen, die gleichzeitig die Datenbestände mehrerer klassischer Suchmaschinen und Webkataloge durchforsten und auf diese Weise schon einmal eine grobe Filterung der Suchergebnisse zulassen und die Trefferwahrscheinlichkeit wesentlich erhöhen.
Für die Recherche in speziellen Interessengebieten, wie Musik, Film, Video oder Spiele steht dem User eine Vielzahl von Spezialsuchmaschinen für die Recherche zur Verfügung, die wirklich nur Datenbanken mit den entsprechenden Inhalten durchsuchen. So ist es beispielsweise möglich, nach speziellen Musiktiteln oder Filmen zu suchen und die gewünschten Informationen zu bekommen.
Weitere Instrumente für eine erfolgreiche Internetrecherche bieten verschiedene Archive und Datenbanken von Universitäten, Bibliotheken und wissenschaftlichen Einrichtungen, die ihre Informationen erst durch die Benutzung von speziellen Suchtools preisgeben, oder die über bestimmte Zugänge erreichbar sind. Sie findet man beispielsweise in verschiedenen Newsgroups, wie Usenet, Unmengen von Daten, die mit besonderen Newsgroup-Readern durchsucht werden können.
Auch Verzeichnisse, wie Telefonbücher, E-Mail-Verzeichnisse und andere werden nicht komplett Seite für Seite angezeigt, sondern durch dynamische Seiten, die nur für den Moment der Abfrage erzeugt werden und dann wieder verschwinden. So benötigt jede spezielle Recherche auch spezielle Tools für die Suche und erfordert einige Kenntnisse von demjenigen, der die Suche im Internet betreibt.