Perücken als Möglichkeit, das eigene Äußere für eine begrenzte Zeit oder auch für eine längere Periode zu verändern haben bereits eine sehr lange Tradition, die sogar bis in die Antike zurück reicht. Schon immer wollten vor allem Frauen ihr Aussehen für besondere Anlässe und Festtage mithilfe von Perücken und Haarteilen besonders herausstellen. Dabei waren besonders in den südlichen Ländern, wie im antiken Griechenland und Rom und sogar bereits weit vorher bei den ägyptischen Pharaonen blonde Langhaarperücken sehr begehrt und es wurden sogar germanische Sklavinnen und Mädchen aus den nordischen Ländern gehalten, um aus ihren blonden Haaren weibliche, blonde Perücken und Extensions, die ins eigene Haar geflochten werden konnten, herzustellen.
Auch heute wird eine weibliche Perücke häufig für besondere Anlässe eingesetzt, um dem eigenen Stil eine kleine Veränderung zu verleihen und eventuell dem Einerlei zu entkommen oder auch, um für eine besondere Gelegenheit schnell die passende Frisur zur Hand zu haben, wenn es mal ganz eilig sein sollte.

Echthaarperücken schaffen oft dauerhafte Veränderungen

Leider gibt es auch ernstere Notwendigkeiten, um im Alltag eine Perücke zu tragen. Viele Menschen möchten sich nach einer schweren Krankheit oder Chemotherapie im Anschluss an eine Krebsbehandlung nicht mit den damit einhergehenden Veränderungen, wie dem Verlust der Haare, abfinden und versuchen den Verlust durch das Tragen einer Perücke auszugleichen. Gleichzeitig dient solch eine Echthaarperücke, denn diese wird in der Regel bevorzugt, obwohl auch hochwertige Theaterperücken zum Einsatz kommen können, dazu, das eigene Selbstbewusstsein zu erhalten beziehungsweise wiederzuerlangen. Diese Patienten und Kunden legen meist besonderen Wert darauf, eine qualitativ hochwertige Zweitfrisur zu finden und nutzen deshalb oft die Dienste eines Perückenmachers oder eines Friseurs, der sich auf die Fertigung von Perücken aus Echthaar und auf Clip in Extensions spezialisiert hat. Da hier in den meisten Fällen auch die Abrechnung über die jeweiligen Krankenkassen erfolgt, ziehen die Patienten meist die Kosten weniger in Betracht.

Günstige Echthaarperücken aus dem Onlineshop

Für andere Leute, die eine Perücke selbst bezahlen müssen, bietet sich der Kauf von Extensions aus Echthaar und Echthaarperücken im Onlinehandel als günstigere Alternative an. Da es sich hierbei zumeist um Exemplare aus dem asiatischen Raum handelt, hatten bisher einige Menschen ein gewisses Misstrauen gegenüber der Qualität. Dies ist jedoch vollkommen unbegründet, denn in den letzten Jahren haben die Hersteller in Asien wesentliche Fortschritte gemacht und bieten neben Kunsthaarperücken aus Kanekalon auch besonders hochwertige Echthaarperücken und Haarverlängerungen als Clip Ins. Diese sind mittlerweile in einigen Puppenshops und bei diversen Online-Händlern zu relativ moderaten Preisen zu haben und finden mittlerweile immer mehr Anhänger.