Der morgendliche Mp3 Stress

Die S-Bahn ist überfüllt. Jeden Morgen das gleiche Phänomen. Die elegant gekleideten Herren und Damen lesen fleißig in Ihren Unterlagen. Die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg zur Schule überschreiten jeglichen Lautstärkepegel. Eine Frau kann Ihr schreiendes Baby nicht zum schweigen bekommen, die andere schafft das gleiche bei Ihrem Hund nicht. So entsteht jeden Tag ein neues Trio aus schreienden Kindern, Babys und bellenden Hunden. Die eleganten Herren und Damen sind genervt und das versuchen sie auch gar nicht zu verstecken. Neuerdings mischt sich ein neuer Ton unter das Trio. Jugendliche, welche dem morgendlichen Lärm entgehen wollen und Ihr neuer bester Freund, der Mp3 Player. Es ist ja durchaus sehr verständlich vor diesem Lärm flüchten zu wollen jedoch ist es weniger nett den restlichen Passagieren neben den schreienden Kindern, Babys und bellenden Hunden nun auch noch die nervige Musik aus ihrem Mp3 Player zuzumuten. Es kann doch wirklich nicht schwer sein die Lautstärke etwas runterzudrehen. Mal ganz abgesehen davon, dass der Verkauf von Hörgeräten wohl in den nächsten Jahrzehnten starken Zuwachs bekommen wird. Aber wie Jugendliche nun einmal so sind, interessiert sie das wohl  noch weniger als gar nicht.